Da ist die Winterpause gerade vorbei, schon beginnt der Frühling. Die Kraniche fliegen wieder ein und somit stehen die Zeichen auf Frühling.
Als commuter muss man sich allerdings noch auf morgendlichen Frost und nachmittags auf Sonne einstellen. Wintersocken, Winterschuhe und Überschuhe am morgen müssen am nachmittag den Weg in den Rucksack antreten. Von 0 bis 14 Grad sind derzeit die Temperaturunterschiede einzuplanen. Ein voller Rucksack am Nachmittag ist somit garantiert. Ebenso wie traumhafte Sonnen auf und untergänge.

Ich werde nicht müde zu erwähnen das das commuten mit dem Rad immer die beste Alternative ist und der ÖPNV regelmäßig versagt. Auch diese Woche ist man mit dem ÖPNV auf der Strecke länger und unkomfortabler unterwegs als mit dem Rad.

Typische Meldung die eigentlich jede Woche so veröffentlicht werden kann

Im Febraur darf also wieder im kurzen Shirt commutet werden. Mal schauen wie lange noch und ob der Frost noch mal wiederkommt. Der Rhein kommt auf jeden Fall derzeit wieder und macht sich etwas breiter im Bett.